Vorschau: D- und F-Jugend bestreiten Turniere in eigener Halle

D-Jugend Sachsenligisten gastieren in Marienberg
Vorrundenturnier des Handball-Verbandes Sachsen „Am Goldkindstein“

Am 4. Mai ist der HSV 1956 Marienberg Gastgeber einer überregionalen Handballveranstaltung. Dabei steht das Vorrunden-Pokalturnier des Handball-Verbandes Sachsens, der weiblichen D-Jugend, in der Sporthalle „Am Goldkindstein“ auf dem Programm. Neben vier Sachsenligisten nimmt die weibliche Bezirksliga-Jugend D des HSV um Trainer Chris Tippmann an dem Turnier teil. Dabei wird gutklasssiger Nachwuchshandball mit den Zweit- bis Viertplatzierten der Sachsenliga erwartet.

Die HSV-D-Jugend spielt 10:00 Uhr gegen den SC Markranstädt, 14:00 Uhr gegen den VfL Meißen und 16:00 Uhr gegen die SG Rödertal/Radeberg. Die HSV-Mädchen sind dabei jeweils in einer Außenseiterrolle, aber sie werden versuchen, gegen die favorisierten Teams gut zu bestehen.

Letzter Spieltag der weiblichen HSV-F-Jugend (Minis)

Für den kommenden Sonntag, den 05.05.19, ist das Saisonfinale der weiblichen F-Jugend angesetzt. Mit einem Heimspielturnier beenden die Minis des HSV ihr Spieljahr im Spielkreis Mittelsachsen. Zuerst (Anwurf:10:00 Uhr) spielen die HSV Minis um Übungsleiterin Dana Dresel (7. mit 4:28 Pkt.) gegen den HV Chemnitz (5. mit 7:25 Pkt.) und 11:30 Uhr gegen den Geringswalder SV (6. mit 4:28 Pkt.).

Besonders gegen den Geringswalder SV wird es eine sehr spannende Partie geben, denn sie haben sich zweimal Remis getrennt. Gegen den HV Chemnitz gab es sogar einen 4:3 Sieg, allerdings auch eine 4:14 Niederlage. Mit interessanten Spielen ist zum Saisonabschluss zu rechnen.

Karlgeorg Frank