wE: Bronze aus Chemnitz mitgebracht

Bronze bei Kinder- und Jugendsportspielen für unsere weibliche E-Jugend

Unsere weibliche Jugend E des HSV 1956 Marienberg erkämpfte sich bei den Kinder- und Jugendsportspielen im Hallenhandball der gemischten Jugend E der Stadt Chemnitz die Bronzemedaille. Darüber haben sich unsere Mädchen und ihre beiden Trainerinnen Katrin Stahr und Julia Kluge sehr gefreut.

„Wir waren mit dem Erreichten sehr zufrieden. Es hat wieder viel Spaß gemacht und uns ist der Saisonabschluss damit auch gelungen. Unsere Mädchen haben sich gegen die Jungenmannschaften der HSG Rottuff/Lok Chemnitz gut verkauft. Gegen die Chemnitzerinnen vom HV haben wir klar mit 13:0 gewonnen. Das keine Finale haben wir gegen die gemischte Mannschaft vom HV Grüna auch erfreulicherweise gewonnen“, resümierte Trainerin Katrin Stahr.

Einzelne Ergebnisse:
HSV Mädchen
- HSG Rottluff/Lok Chemnitz III (Jungen) (9:9)
- HSG Rottluff/Lok Chemnitz II 4:7 (Jungen)
- HV Chemnitz (Mädchen) 13:0.

Halbfinale – HSG Rottluff I (Jungen) 3:11
Um Platz drei: HSV – HV Grüna (gemischt) 8:5

Karlgeorg Frank